Funktionsprinzip

Biofilme bilden sich durch die zufällige Ansiedelung von Mikroorganismen auf flüssigkeitsführenden Oberflächen. Diese vermehren sich und bilden eine Art Schutzfilm, der für eine bessere Anhaftung sorgt und Resistenz gegenüber äußerlichen Einwirkungen erhöht. Weitere Keime setzen sich fest und begünstigen das Wachstum des Films, der sich nun auch flächig auszubreiten beginnt. Durch die Aufnahme von Nährstoffen (z.B. Metallen) kann der Gel-Film aushärten, was seine mechanische Widerstandskraft erhöht. Biofilme sind die Grundlage für das Wachstum von Algen, Seepocken und Muscheln auf Schiffshüllen, Seewasserkühlsystemen, Propellern, Tanks und Frischwasser Erzeugern. In industriellen Anlagen begünstigen Biofilme die Ablagerung von organischen und anorganischen Rückständen, welche Materialien zersetzten. Dieses Phänomen wird in der Fachsprache Biofouling oder auch Biokorrosion genannt. In industriellen Kühlsystemen bilden Biofilme das Habitat für Bakterien wie Legionellen oder Pseudomonas.
schallgeber

Die Schallgeber werden auf der zu schützenden Applikation (z.B. Plattenwärmetauscher) von außen aufgeklebt. Die ausgesandten Ultraschallsignale durchdringen die Oberfläche und diffundieren in das Medium (Wasser, Produkt). Dort zerstören die Schallwellen die Zellmembran der einzelligen Lebensformen und verhindern präventiv die Ansiedlung von Biofilmen auf geschützten Oberflächen. Mehrzellige Kulturen werden nicht geschädigt (z.B. Hefekulturen in der Brauindustrie), weshalb die Technologie unbedenklich eingesetzt werden kann. Menschen, andere Säugetiere und Fische werden durch die Schallwellen nicht beeinflusst. Die Technologie arbeitet mit nicht kavitativen Schallwellen, somit wird eine Beeinflussung oder Schädigung von Material und Maschine verhindert.

steuergeraet

Die Anforderungen in Industrie und Schifffahrt stellen unterschiedliche Herausforderungen dar. Insbesondere auf diese wurde bei der Entwicklung ein besonderer Fokus gelegt. Das Ergebnis sind DBPI® (Schifffahrt) und IDP® (Industrie) welche jeweils gezielt für ihre Einsatzgebiete entwickelt und konstruiert wurden.