Anwendungen in der Industrie

Durch den Einsatz von „Intelligent Deposit Protection®“ kann der Einsatz von Bioziden und Chemikalien in Kühl- und Produktprozessen enorm reduziert werden oder sogar auf Null sinken. In allen Fällen kann die Betriebszeit erheblich verlängert werden. Kühltürme können mit einer minimalen bis gar keiner Bioziddosierung betrieben werden, auch unter Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

wie die deutsche 42. Bundesimmissionsschutzverordnung. Der Prozessablauf wird ressourcenschonender, umweltfreundlicher, nachhaltiger und zuverlässiger. Gleichzeitig wird die Betriebssicherheit erhöht, da es keine ablagerungsbedingten Unterbrechungen mehr gibt. Schließlich wird die Lebensdauer durch die Verhinderung von Biokorrosion erhöht.

IDP®

Die Herausforderung

Biofilme bilden sich durch die zufällige Ansiedlung von Mikroorganismen auf flüssigkeitsführenden Oberflächen. Diese vermehren sich und bilden eine Art Schutzfilm, der eine noch bessere Haftung gewährleistet und gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit gegenüber äußeren Einflüssen erhöht. Weitere Keime siedeln sich an und fördern das Wachstum des Films, der sich nun ebenfalls auszubreiten beginnt. Durch die Aufnahme von Nährstoffen (z.B. Metallen) kann der Gelfilm zudem aushärten, was seine mechanische Widerstandsfähigkeit weiter erhöht. In Industrieanlagen begünstigt der Biofilm die Ablagerung von organischen und anorganischen Rückständen, die die Materialien zersetzen.
Dieses Phänomen wird in der Fachsprache als Biofouling oder Biokorrosion bezeichnet. In industriellen Kühlsystemen bildet der Biofilm den Lebensraum für Bakterien wie Legionellen oder Pseudomonas.

Die Lösung

Intelligenter Ablagerungsschutz
IDP® ist die nächste Generation des Dynamic Biofilm Protection® von HASYTEC, der mehrfach ausgezeichneten deutschen Ultraschalltechnologie, die speziell für den industriellen Bedarf entwickelt wurde. Die Technologie verhindert organische und anorganische Ablagerungen sowie Biokorrosion auf allen flüssigkeitsführenden Oberflächen und folgt insbesondere den Anforderungen der Industrie und deren Vorschriften.

Jeder einzelne Messwertaufnehmer misst in seiner Umgebung die Temperatur der direkten Umgebung, die Materialart, die Materialdicke, die Viskosität und Temperatur des Mediums in der Anwendung und einige weitere Parameter. Die optimale Kombination von Frequenz und Leistung wird dann auf der Grundlage der ausgewerteten Messwerte ermittelt.

Rufen Sie an für ein Angebot:

+49 431 23 71 81 22

Industrie Anwendungen

Kühlprozesse

Kühlturm
IDP® geschützte Kühltürme können mit erheblicher Reduktion oder gar Einstellung der Biozidzugabe sicher innerhalb der Grenzwerte der 42. BImSchV betrieben werden.

Verdunstungskondensator
IDP® geschützte Verdunstungskondensatoren können mit erheblicher Reduktion oder gar Eliminierung der Biozidzugabe sicher innerhalb der Grenzwerte der 42. BIMSCHV betrieben werden.

Plattenwärmetauscher
IDP® geschützte Plattenwärmetauscher können mit erheblicher Reduktion oder gar Einstellung der Biozidzugabe sicher innerhalb der Grenzwerte der 42. BImSchV betrieben werden.

Nassabscheider
IDP® geschützte Nassabscheider können mit erheblicher Reduktion oder gar Einstellung der Biozidzugabe sicher innerhalb der Grenzwerte der 42. BImSchV betrieben werden.

Rohrbündelwärmetauscher
IDP® geschützte Rohrbündelwärmetauscher bleiben ablagerungsfrei, die Lebensdauer erhöht sich deutlich.

Getränkeherstellung

Flaschenwaschmaschine
IDP® vermeidet Biofilm in den Warmwasser, Kaltwasser, und Frischwasserzonen. In den Laugenzonen wird die Laugensteinbildung ohne Zugabe von Laugensteinverhütungsmitteln erheblich reduziert. Wärmetauscher bleiben ablagerungsfrei. Die Standzeit der Anlage verlängert sich um ein Vielfaches.

Pasteur
IDP® verlängert die Standzeit um ein Vielfaches bei gleichzeitig erheblicher Biozidreduzierung.

Würzekühlung
Die Standzeit von Würzekühlern wird erheblich verlängert. Im Idealfall kann der Würzekühler reinigungsfrei betrieben werden.

Molkereierzeugnisherstellung

Pasteur
IDP® verlängert die Standzeit um ein Vielfaches bei gleichzeitig erheblicher Biozidreduzierung.

Milcherhitzer
IDP® verlängert die Standzeit von Milcherhitzern um ca. 50 Prozent.

Lebensmittelherstellung

Pasteur
IDP® verlängert die Standzeit um ein Vielfaches bei gleichzeitig erheblicher Biozidreduzierung.

Kastenwaschanlagen
IDP® verlängert die Standzeiten um ein Vielfaches bei gleichzeitiger Biozidreduktion.

Dicksaftkühler
IDP® verlängert die Standzeit um ein 4-Faches. Dies führt zu einer erhöhten Produktionssicherheit während der Rübenkampagne.

Rohsaftwärmer
IDP® verlängert die Standzeit um ein 4-Faches. Dies führt zu einer erhöhten Produktionssicherheit während der Rübenkampagne.

Papierherstellung

Stoffauflauf
IDP® verlängert die Standzeit um ein Vielfaches. Dies führt zu erhöhter Sicherheit während der Produktion da keine Zellulosereste mehr am Stoffauflauf abgelöst und auf die Rolle gelangen können.

Drucksortierer
IDP® verlängert die Standzeit um ein Vielfaches. Dies führt zu reduziertem Wartungs- und Reinigungsaufwand.

Leimverteilung
IDP® verlängert die Standzeit des Leimverteiler. Lediglich ein tägliches Spülen mit Frischwasser ist zu erwarten. Insbesondere die Verteilerdüsen setzen nicht mehr zu.

You need further information about the systems?

You need further information about the systems?

Please fill the form with the given data and we will send you more information.

Thank you for your interest. We have received your request.